Was kann ich tun, wenn der Rasenmäher weißen Rauch entwickelt?

Diese Störung tritt häufig nach der Reinigung auf. Während Sie den Rasenmäher hierfür auf die Seite gelegt haben, kann Öl in den Motor gelaufen sein. Dies verbrennt nun. Nach ca. zehn Minuten sollte der weiße Rauch dann nicht mehr auftreten.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass der Mäher nie auf die Seite gelegt wird. Für alle Arbeiten am Messer oder an der Unterseite des Mähdecks ist der Mäher auf den Holm zu kippen, d.h. die Zündkerze muss nach oben zeigen. Vorher immer Motor abstellen und Zündkerzenstecker ziehen. Wenn diese Störung bestehen bleibt, empfehlen wir, dass Sie sich mit Ihrem Servicepartner vor Ort in Verbindung setzen. Eine Liste der Servicepartner finden Sie oben unter Servicepartnersuche. Gerne können Sie sich bei Motorstörungen auch mit dem Servicepartner Ihres Motorherstellers in Verbindung setzten. Ihren Motorhersteller können Sie anhand eines Aufklebers auf Ihrem Motor erkennen. Ist Ihr Motorhersteller Briggs & Stratton, so können sie mit Hilfe der Homepage www.briggsandstratton.com/eu/de/ und dem Feld „Händler finden“ einen Servicepartner in Ihrer Nähe suchen. Ist Ihr Motorhersteller Honda, so können Sie über die Homepage www.honda.de, unter dem Geschäftszweig Garten mit Hilfe des Kundendiensts einen Händler in Ihrer Nähe suchen.