Woran liegt es, wenn das Mähdeck nicht gleichmäßig mäht?

Kontrollieren Sie als Erstes den Reifendruck. Bei Gartentraktoren sollten die Vorderräder mit einem Druck von 1 Bar (100 kPa) und die Hinterräder mit einem Druck von 0,8 Bar (80 kPa) aufgepumpt sein. Bei ungleichmäßigem Reifendruck neigt sich der Gartentraktor zu der Seite mit dem niedrigeren Reifendruck. Wenn hierdurch das Problem nicht behoben wird, kontrollieren Sie, ob das Mähdeck auf beiden Seiten auf dieselbe Höhe eingestellt ist. Sehen Sie in der Bedienungsanleitung nach, wie Sie dies überprüfen können. Ein anderer Grund für ein ungleichmäßiges Mähergebnis sind verbogene Messer, die dazu führen, dass der Rasen auf der einen Seite zu kurz geschnitten wird. Verbogene Messer sollten sofort ausgetauscht werden, da sie die Messerspindel beschädigen können. Wenn das Problem bestehen bleibt, empfehlen wir, dass Sie sich mit Ihrem Servicepartner vor Ort in Verbindung setzen. Eine Liste der Servicepartner finden Sie oben unter Servicepartnersuche.